Organisation...

Die wohl schwierigste Entscheidung ist, die richtige Organisation zu wählen. Ich musste mich deshalb am meisten auseinander setzten, ich habe sehr viele Artikel im Internet gelesen, mich in Foren umgeschaut und die mir welche ausgepickt, die mir am seriösesten vorkamen.

Ich habe mich für TravelWorks und StepIn entschieden. Jetzt las ich sehr viel über die zwei Orgas und hatte einen wirklich guten Eindruck von ihnen. Es bleibt natürlich bei jedem selbst, welche Organisation er auswählt. DIE richtige Orga gibt es auch nicht, da viel Schlimmes passieren könnte und das bei jeder Organisation, aber das Wichtigste an einer Organisation sind folgende Dinge, die man beachten muss:

  •  Die Organisation führt ein persönliches Auswahlgespräch durch und prüft, ob die Jugendlichen dafür geeignet sind.
  •  Mögliche Probleme werden im Vorstellungsgespräch offen angesprochen und nicht vertuscht.
  •  Es sollte mindestens ein Vorbereitungstreffen geben, dass den Jugendlichen das Auslandsjahr erleichtern sollte und gut vorbereitet wird. Dazu noch ein Treffen mit den Eltern.
  •  Die Organisation muss gute Vorkenntnisse und Erfahrung haben.
  •  Die ATS können die amerikanische Partnerorganisation rund um die Uhr  erreichen.

 

Das sind nur einige Punkte, die kritisch beachtet werden müssen, also sorgfältig aussuchen. Am besten ihr diskutiert das Thema mit euren Eltern oder ehemaliger Austauschschüler.

 

Meine Organisation

 

Meine Organisation ist TravelWorks. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung und bis jetzt bereue ich sie auch nicht.

 

Eigene Beschreibung:

 

Das Angebot an Austauschorganisationen ist groß - wie also kannst Du Dich zusammen mit Deinen Eltern orientieren und sicher gehen, dass Du auch fernab von zuhause in guten Händen bist und dass die Zeit im Ausland auch hält, was vorher versprochen wird?

 

Unsere Garanten für Dich und Deine Eltern sind:

  • Anerkannte, kontinuierliche Qualität,
  • Know-How und Erfahrung
  • sowie Engagement und das Gespür fürs Menschliche.

Seit 1991 haben wir unter den Marken TravelWorks und carpe diem Sprachreisen fast 100.000 zufriedene Teilnehmer auf Reisen geschickt. Im Jahr 2010 haben darunter allein mehr als 500 Schülerinnen und Schüler über TravelWorks als Austauschorganisation am Highschool Programm teilgenommen.